Geheimkonzert von Robbie Williams Impressionen vom Berenberg-Betriebsfest zum 425. Geburtstag

Der britische Entertainer Robbie Williams trat beim Betriebsfest der Berenberg Bank auf

Der britische Entertainer Robbie Williams trat beim Betriebsfest der Berenberg Bank auf

Am vergangenen Freitag feierte die Berenberg Bank ihr Betriebsfest zum 425-jährigen Bestehen der Bank. Mit dabei: Der britische Sänger und Star-Entertainer Robbie Williams. Der 41-jährige Brite war eigens für die Berenberg-Feier eingeflogen worden. Zu den Kosten für den Überraschungscoup macht das Unternehmen keine Angaben.

900 Gäste kamen in den Genuss des angeblich 40-minütigen Auftritts von Williams. „Bei der Veranstaltung handelte sich um eine reine Mitarbeiterveranstaltung“, hieß es von der Berenberg Bank. Die persönlich haftenden Gesellschafter hätten sich aus Anlass des 425. Jubiläums bei den Mitarbeitern mit einem besonderen Geschenk für ihr starkes Engagement und ihren Einsatz für die Bank bedanken wollen. Diese teilten Fotos des Auftritts und der Feierlichkeit in sozialen Medien.

>>Zu den Impressionen des Berenberg-Betriebsfestes

Das Betriebsfest ist nur eine von mehreren Feierlichkeiten rund um den 425. Geburtstag der Bank. Bei einem Empfang des Hamburger Senats vor rund zwei Wochen sprach Bürgermeister Olaf Scholz und erinnerte daran wie die Brüder Hans und Paul Berenberg im Jahr 1590 sich als Tuchhändler in Hamburg niederließen und sich über die Jahrhunderte aus dem Handelshaus eine Privatbank entwickelte.

Robbie Williams dann am vergangenen Freitag: Er gratulierte mit einem ganz eigenen Ständchen und stimmte ein „Happy Birthday, rich people!“ an.

>>Fünfminütiger Mitschnitt des Robbie-Williams-Auftrittes


Hintergrundinfos:
Die Bank verwaltet zurzeit ein Vermögen von 36 Milliarden Euro, hat 1.250 Mitarbeiter und ist derzeit dabei, vor allem ihre internationale Präsenz auszubauen.