Bund Institutioneller Investoren Gegründeter Beirat soll Verbandsarbeit stärken

Axel Wieandt übernimmt bii-Beiratsvorsitz

Axel Wieandt übernimmt bii-Beiratsvorsitz: Er hat langjährige Bankerfahrung und gute Kontakte. Foto: privat

Der Bund Institutioneller Investoren (bii) hat sich einen Beirat zugelegt. Dieses Gremium soll helfen, das Angebot des erst 2018 gegründeten Verbands noch zielgerichteter an den Bedürfnissen der institutionellen Kapitalanleger auszurichten. Auf der Online-Mitgliederversammlung Ende Januar wurden der bisherige Ehrenvorsitzende Axel Wieandt sowie Hans Ohlrogge und Ewald Stephan in den Beirat gewählt.

Wieandt, der den Vorsitz übernehmen wird, startete seine Karriere bei McKinsey und war im Anschluss in führenden Positionen verschiedener Banken tätig. Daneben ist er seit 2005 Honorarprofessor an der WHU – Otto Beisheim School für Management. Hans Ohlrogge war zehn Jahre lang Vorstandsvorsitzender der IBM Deutschland Pensionskasse. Heute fungiert er für diverse Häuser als Berater, Beirats- oder Aufsichtsratsmitglied. Ewald Stephan ist seit 2009 Vorstandsmitglied der Verka VK Kirchliche Vorsorge und der Verka PK Kirchliche Pensionskasse und dort auch für die Kapitalanlagen verantwortlich.