Fusion von Stonehage und Fleming Ein Gigant unter den Multi-Family-Offices entsteht

Giuseppe Ciucci (links) und Adam Fleming gehen künftig gemeinsame Wege

Giuseppe Ciucci (links) und Adam Fleming gehen künftig gemeinsame Wege

Der neue Gigant unter den europäischen Multi-Family-Offices (MFOs) heißt Stonehage Fleming Family & Partners. Durch die Fusion der beiden Gesellschaften Stonehage und Fleming Family & Partners (FF&P) wird das Family Office künftig über 43 Milliarden Dollar (knapp 35 Milliarden Euro) Assets under Administration haben. Rund 250 Familien wird man betreuen.

Das fusionierte MFO beschäftigt über 500 Mitarbeiter in 14 Niederlassung, die über sieben Niederlassungen in Europa oder dem Nahen Osten verteilt sind. Der künftige Ertrag dürfte bei 160 Millionen Dollar liegen.

Guiseppe Ciucci, der bisherige Vorsitzende von Stoehage, wird das gemeinsame MFO leiten. Adam Fleming (Aufsichtsratsvorsitzender) und d Mark Davies (Vorstandsvorsitzender) von FF&P werden im Aufsichtsrat sitzen.