Töchter der Hövelrat Holding Zwei Vermögensverwaltungen aus Hamburg verschmelzen

Blick auf die Hamburger Innenstadt

Blick auf die Hamburger Innenstadt: Die Proaktiva Vermögensverwaltung wird hier nach der Fusion mit der Andreas Meißner Vermögensmanagement neue Büroräume beziehen. Foto: imago images/Frank Sorge

Die beiden Hamburger Vermögensverwaltungen Andreas Meißner Vermögensmanagement und Proaktiva verschmelzen unter einem Dach. „Zukünftig sind wir unter dem Namen Proaktiva für Sie in Blankenese tätig,“ gibt die Andreas Meißner Vermögensmanagement auf ihrer Website bekannt. Anfang 2023 werde man in Hamburgs Innenstadt mit dem Proaktiva-Team neue gemeinsame Geschäftsräume beziehen.

Beide Unternehmen sind seit mehreren Jahren hundertprozentige Tochtergesellschaften der Hövelrat Holding. Hövelrat hatte 2017 sämtliche Geschäftsanteile an der Andreas Meißner Vermögensmanagement erworben.

 

 

Wie das Portal Fundview berichtet, wird der Geschäftsbetrieb der Andreas Meißner Vermögensmanagement eingestellt und die vorhandenen Bafin-Lizenzen zurückgegeben. So wechseln vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Andreas Meißner Vermögensmanagement von Hamburg-Blankenese in die Proaktiva-Niederlassung in die Hamburger Innenstadt. Anfang des Jahres soll das Team dann mit vier neuen Mitgliedern ausgebaut werden. Dadurch seien dann 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Proaktiva tätig und für ein verwaltetes Vermögen von mehr als 600 Millionen Euro verantwortlich. 

Die seit Langem angekündigte Konsolidierung der Vermögensverwaltungsbranche scheint indes Fahrt aufzunehmen. Um nur drei weitere Beispiele aus diesem Jahr zu nennen: