Fundraising und Stifterakquise Kanzlei Schomerus holt Theologen als Senior-Berater an Bord

Udo Schnieders schließt sich ab Juni 2018 als Senior-Berater der Kanzlei Schomerus an.

Udo Schnieders schließt sich ab Juni 2018 als Senior-Berater der Kanzlei Schomerus an.

Udo Schnieders arbeitet ab 1. Juni 2018 in der Position Senior-Berater bei der Kanzlei Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement. Mit dem Experten für Organisationsentwicklung und Stiftungsmarketing erweitert Strategieberatung für Stiftungen und gemeinnützige Akteure ihr Beratungsangebot um die Themen Stifterakquise, Restrukturierung und Teambuilding.

Zuletzt war Schnieders seit August 2007 als Leiter der Stabsstelle Fundraising des Erzbischöflichen Ordinariates für die Einführung des Fundraisings und Stiftungsmarketings im Erzbistum Freiburg verantwortlich. Bis 2007 verantwortete er das Fundraising-Büro des Bistums Hildesheim. Von 1992 bis 2002 war der Theologe Leiter des Katholischen Universitäts- und Hochschulzentrums KHG Göttingen.

Schnieders Expertise in der Organisationsentwicklung werde eine Bereicherung des Leistungsportfolios für die  Mandanten von Schomerus sein, sagt Andreas Schiemenz, Strategieberater und Geschäftsführer der Kanzlei. „Da wir uns schon sehr lange persönlich verbunden sind, freue ich mich besonders über seine Entscheidung für Schomerus", so Schiemenz.

Die Schomerus-Gruppe mit Standorten in Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Stralsund beschäftigt mehr als 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Als die Strategieberatung für Stiftungen und gemeinnützige Akteure in der Gruppe verfüge das Beratungsteam über jahrzehntelange Erfahrungen im Management und in der Beratung von gemeinnützigen Organisationen, Stiftungen und Unternehmen.