Für Investmentbereich Mercer Deutschland beruft Doppelspitze

Jeffrey Dissmann (l.) und Tobias Ripka | © Mercer Deutschland

Jeffrey Dissmann (l.) und Tobias Ripka Foto: Mercer Deutschland

Jeffrey Dissmann und Tobias Ripka leiten seit 1. April 2019 den Bereich Bereichs Investments bei Mercer Deutschland. Das Beratungsunternehmen berät Kunden in allen Investmentfragestellungen – von der Kapitalanlagestrategie und dem Risikomanagement bis hin zur Umsetzung von Anlageklassen und der Auswahl von Asset-Managern. Neben einer auf individuelle Bedürfnisse abgestimmten Beratung stünden für Dissmann und Ripka in der Zusammenarbeit mit den Kunden künftig bewährte Grundsätze wie Transparenz, Wissenstransfer und der Fokus auf die praktische Umsetzung an oberster Stelle.

Dissmann ist seit 2009 bei Mercer aktiv und leitete zuletzt die Gruppe Vermögensstrategie von Mercer in Deutschland. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Betreuung von multinationalen Unternehmen und Pensionseinrichtungen bei Fragestellungen rund um Asset-Liability-Management, Portfolio-Optimierung und Risikomanagement. Dissmann ist zertifizierter Chartered Financial Analyst (CFA).

Ripka, ebenfalls CFA, ist Partner bei Mercer in Deutschland. Seit 2005 arbeitete er neben seiner langjährigen Tätigkeit in Deutschland auch viele Jahre in internationalen Rollen für Mercers Alternative-Investment-Boutique in London und Mercer Private Markets in Zürich. Er berät institutionelle Investoren bei der strategischen Planung sowie Umsetzung der Asset-Strategie über alle traditionellen und alternativen Anlageklassen hinweg.