Für institutionelle Investoren MFS startet Strategie für US-Kommunalanleihen

Topher Callahan ist bei MFS globaler Leiter des institutionellen Vertriebs.  | © MFS

Topher Callahan ist bei MFS globaler Leiter des institutionellen Vertriebs. Foto: MFS

MFS Investment Management hat ab sofort eine Strategie für steuerpflichtige US-Municipals im Angebot. Institutionelle Investoren können über einen institutionellen Publikumsfonds (in Form eines luxemburgischen FCP – Fonds Commun de Placement) sowie über ein Spezialfondsmandat in die Strategie investieren.

Das Portfoliomanagement soll neben der Wertsteigerung auch eine Gesamtrendite mit Schwerpunkt auf laufenden Erträgen erwirtschaften. Dazu wird vorwiegend in steuerpflichtige auf US-Dollar lautende Municipal-Anleihen amerikanischer Gebietskörperschaften investiert. Zusätzlich sollen die Portfoliomanager Geoff Schechter und Jason Kosty Chancen im Markt für steuerbefreite Kommunalanleihen nutzen.

Ziel ist ein Mehrertrag gegenüber der Benchmark (75 Prozent Bloomberg Barclays Taxable Municipal Index, 25 Prozent Bloomberg Barclays Municipal Bond Index) auf Sicht eines Marktzyklus bei einer Volatilität in Höhe der Indexvolatilität. Dazu werden gesamtwirtschaftliche Einschätzungen mit einzelwertspezifischen Fundamentalanalysen kombiniert. Nicht zuletzt dadurch soll das Portfoliomanagement bei einem angemessenen aktiven Risiko die besten Titel finden.

Der amerikanische Municipal-Markt hat ein Volumen von 3,8 Billionen US-Dollar, von denen rund 10 Prozent steuerpflichtige Municipals sind. Die Assetklasse besteht überwiegend aus Qualitätsanleihen, die Investoren die Aussicht auf höhere Renditen und Gesamterträge bieten und eine Diversifikation zu anderen Anlageklassen ermöglichen.

„Da die Zinsen in Europa und Asien niedrig sind, können US-Municipals eine interessante Ergänzung oder sogar Alternative zu anderen Segmenten im Anleihemarkt sein, insbesondere für Investoren außerhalb der USA“, sagt Topher Callahan, globaler Leiter des institutionellen Vertriebs. „Häufig war die Rendite steuerpflichtiger Municipal-Bonds höher als die von nicht amerikanischen Anleihen sowie amerikanischen Staats- und Unternehmensanleihen. Genau darin besteht die Chance“, so Callahan.