Für Finanzdienstleister und Investoren BAI veranstaltet Webinar zur Corona-Pandemie

Frank Dornseifer: Der BAI-Geschäftsführer wird das Webinar anmoderieren. | © BAI

Frank Dornseifer: Der BAI-Geschäftsführer wird das Webinar anmoderieren. Foto: BAI

Der BAI will Finanzdienstleister und Anleger in einem Online-Seminar über aktuelle Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie informieren. Das Webinar zum Thema „Corona-Virus: Implikationen und Handlungsempfehlungen für Finanzdienstleister und Investoren“ beginnt am 24. März um 11 Uhr. Auf der Agenda stehen unter anderem folgende Referenten:

Bernd Geier von der Kanzlei Bryan Cave Leighton Paisner widmet sich Notfallplänen, Risk Monitoring und Kundenschutz. Jochen Kindermann von der Kanzlei Simmons & Simmons erörtert Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Geschäftskontinuität (Business Continuity) ergeben. Kindermann widmet sich insbesondere den Auswirkungen auf Handelsaktivitäten und Compliance.

Kindermanns Kollegin Michaela Sopp (Simmons & Simmons) soll die Teilnehmer des Webinars mit Auswirkungen auf vertragliche Beziehungen mit Investoren und Geschäftspartnern vertraut machen, zum Beispiel Nachschusspflichten.

Heike Schmitz von der Kanzlei DLA Piper richtet in dem kurzfristig geplanten Webinar des BAI das Schlaglicht auf Themen im Asset Management und Auswirkungen im KVG-Kontext. Dabei wird es unter anderem darum gehen, wie sich Maßnahmen gegen die Corona-Krise (zum Beispiel Heimarbeit) auf die aufsichtsrechtlichen Anforderungen auswirken. 

BAI-Geschäftsführer Frank Dornseifer wird das Webinar anmoderieren. Die vollständige Agenda des Webinars finden Sie hier. Und mit diesem Link gelangen Sie zum Anmeldeformular.