Fünfköpfiges Beraterteam Heidelberger Volksbank beruft Bereichsleiter Private Banking

Ralf Michel leitet seit Juli das Private Banking der Heidelberger Volksbank.

Ralf Michel leitet seit Juli das Private Banking der Heidelberger Volksbank.

Ralf Michel ist seit 1. Juli 2020 Bereichsleiter Private Banking der Heidelberger Volksbank. In der Position führt er ein Team mit acht Mitarbeitern, darunter fünf Berater. Vor seinem Wechsel arbeitete Michel seit 2007 bei der Volksbank Heilbronn, ab 2012 ebenfalls in der Position Leiter Private Banking. Von 2001 bis 2007 war er im Private Banking der Hoerner Bank in Heilbronn tätig. Seine Anfänge in der Beratung von Privatkunden sowie Ausbildung absolvierte Michel bei der Kreissparkasse Heilbronn. Er verfügt über die Weiterbildungen Zertifizierter Finanzplaner (CFP) und Zertifizieter Nachfolgeplaner (CEP).

Im Private Banking betreut die Heidelberger Volksbank Kunden mit einem Vermögen ab einer Million Euro oder einem monatlichen Einkommen von mehr als 15.000 Euro. Eine Tandembetreuung in den Filialen des genossenschaftlichen Instituts ist ab 250.000 Euro Vermögen erhältlich. Die Heidelberger Volksbank ist in den gehobenen Kundensegmenten spezialisiert auf die Finanzierung von Immobilienprojekten und die Beratung wohlhabender Privat- und Firmenkunden. Das Institut betreute 2019 inklusive ihrer Tochtergesellschaft Heidelberger Vermögensmanagement eigenen Angaben zufolge ein Kundengeschäftsvolumen von knapp 4 Milliarden Euro und verzeichnete im vergangenen Jahr ein Wachstum jenseits der 10 Prozent. Diesen Wachstumskurs habe man bislang auch 2020 trotz der Covid-19-Pandemie halten können. Michel soll an entscheidender Stelle als Bereichsleiter Private Banking mitwirken, diese Entwicklung fortzuschreiben.