Fünf neue Robo Advisor im Echtgeldtest Anbieter-Feld wächst im Mai auf 16 digitale Vermögensverwalter an

Die Köpfe hinter drei der fünf neuen Robo Advisor im Echtgeldtest (von links oben, im Uhrzeigersinn): Dirk-Jan Schuiten ist Geschäftsführer von Prospery, Tamaz Georgadze ist Gründer und Geschäftsführer von Weltsparen sowie Jens Ehrhard und sein Sohn Jan Ehrhardt von DJE Kapital. | © Prospery, Raisin, DJE Kapital

Die Köpfe hinter drei der fünf neuen Robo Advisor im Echtgeldtest (von links oben, im Uhrzeigersinn): Dirk-Jan Schuiten ist Geschäftsführer von Prospery, Tamaz Georgadze ist Gründer und Geschäftsführer von Weltsparen sowie Jens Ehrhard und sein Sohn Jan Ehrhardt von DJE Kapital. Foto: Prospery, Raisin, DJE Kapital

Im Mai 2018 ist der Echtgeldtest von digitalen Vermögensverwaltern in die vierte Anlagephase gestartet. Im Zuge der neuen Betrachtungsphase hat Brokervergleich.de das Anbieter-Feld um fünf Robo-Berater auf nun insgesamt 16 Teilnehmer erweitert. Neu dabei sind folgende Angebote, wie der Betreiber auf Nachfrage private banking magazin mitteilt:

Zum Start vor drei Jahren am 1. Mai 2015 waren es mit Fintego, Quirion, Vaamo, Easyfolio und dem digitalen Vermögensverwalter der Sutor Bank fünf Robo-Advisory-Angebote. In der zweiten Betrachtungsphase ab 1. Mai 2016 kamen die Anbieter Whitebox, Scalable Capital und Ginmon hinzu. Im dritten Anlagezeitraum (seit 1. Mai 2017) wuchs die Zahl der Teilnehmer um die Online-Angebote Visualvest, Growney und Investify. Vaamo weist auf Drei-Jahressicht mit 4,6 Prozent die beste Wertentwicklung im Test auf.