Frist für ICR-Chefsuche endet im August Spudy-Gruppe und Münchner Team gehen getrennte Wege

Jens Spudy: Der Geschäftsführer des Spudy Family Office hat alle Hände voll zu tun. In München sucht die Gruppe Family Officer, für die Tochtergesellschaft Inter Concern Revisions (ICR) einen Geschäftsführer mit geeigneter Qualifikation. | © Spudy Family Office

Jens Spudy: Der Geschäftsführer des Spudy Family Office hat alle Hände voll zu tun. In München sucht die Gruppe Family Officer, für die Tochtergesellschaft Inter Concern Revisions (ICR) einen Geschäftsführer mit geeigneter Qualifikation. Foto: Spudy Family Office

Hinwei der Redaktion: Eine frühere Version des Artikels enthielt fehlerhafte Informationen. Die entsprechenden Aussagen haben wir gestrichen.

Paukenschlag bei der Spudy-Gruppe: Mit allen acht Mitarbeitern des Standorts München endet die Zusammenarbeit, darunter Alexander Grad, Felix Heller und Bernhard Strauch. Die drei Geschäftsführer der Tochter Spudy Equity & Debt Advisory und das unabhängige Multi Family Office gehen offiziell seit Mai 2020 getrennte Wege.

Die Beratungseinheit für alternative Investments hatte die Spudy-Gruppe erst im Juli 2019 ins Leben gerufen. Vorerst tritt Unternehmensgründer Jens Spudy als Geschäftsführer bei Spudy Equity & Debt Advisory auf. Wie es künftig mit der Tochtergesellschaft weitergeht, ließ er offen. Das im Januar 2019 eröffnete Münchner Büro will Spudy aber wieder aufbauen und sucht derzeit neue Family Officer.

Gleichzeitig zeichnet sich beim Tochterunternehmen Inter Concern Revisions (ICR) zeitnah eine Entscheidung auf dem Geschäftsführerposten ab. Die Wirtschaftsprüferkammer hat die Frist für die Suche nach einem qualifizierten Geschäftsführer bis einschließlich August 2020 verlängert, berichtet Jens Spudy. Man sei mit Wirtschaftsprüfern im Gespräch. Spudy selbst steht seit Dezember 2019 an der Spitze der ICR, verfügt jedoch nicht über die nötige Zulassung zum Wirtschaftsprüfer. Die ICR ist den Angaben zufolge spezialisiert auf Vermögenscontrolling und -reporting sowie Steuerstrategien.