Prominenter Zugang Franklin Templeton ernennt globale Chefin für Nachhaltigkeit

Anne Simpson übernimmt bei Franklin Templeton Verantwortung für Nachhaltigkeit

Anne Simpson übernimmt bei Franklin Templeton Verantwortung für Nachhaltigkeit: Die ehemalige Yale-Dozentig gehört zu den einflussreichsten Personen im US-Finanzwesen. Foto: Franklin Templeton

Franklin Templeton hat die Ernennung von Anne Simpson zur globalen Leiterin Nachhaltigkeit (Global Head of Sustainability) bekannt gegeben. In dieser neu geschaffenen Position soll sie die strategische Ausrichtung der US-Investmentgesellschaft in den Bereichen Stewardship, Nachhaltigkeit sowie bei Umwelt-, Sozial- und Governance-Anlagestrategien (ESG) weltweit vorantreiben.

Es gibt eine neue Dynamik in der Finanzbranche, angetrieben von politischen Entscheidungsträgern

Sie wird an Geschäftsführerin Jenny Johnson berichten. „Eine Neueinstellung dieser Größenordnung zeigt unser Engagement für eine globale Führungsrolle im Bereich Stewardship und Nachhaltigkeit. Wir wissen, dass unsere Investmententscheidungen als verantwortungsbewusste Investoren weitreichenden Einfluss auf die Welt und ihre Zukunft haben können", so Johnson: „Die Stärke unserer Organisation liegt insbesondere in der Breite und Autonomie unserer spezialisierten Investmentmanager. Aber entscheidend wird auch sein, dass wir die Zusammenarbeit zwischen allen unseren Boutiquen forcieren, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Wir sind zuversichtlich, dass Annes Fachwissen und Führungsqualitäten unsere unternehmensweiten Bemühungen um nachhaltiges Investieren auf die nächste Stufe heben werden.“


Simpson kommentiert:  „2021 war ein Jahr, in dem sich die Vermögensverwaltungsbranche mit den Herausforderungen der Nachhaltigkeit und den damit verbundenen Chancen auf den globalen Märkten intensiv auseinandergesetzt hat. Es gibt eine neue Dynamik in der Finanzbranche, angetrieben von politischen Entscheidungsträgern in führenden europäischen Märkten, den Netto-Null-Verpflichtungen der COP 26 und der breiten Anerkennung der Rolle der Investoren bei der Förderung von Fortschritt im Bereich nachhaltiger Investitionen, einschließlich wichtiger Bereiche wie Vielfalt, Gerechtigkeit und Inklusion, um den gemeinsamen Wohlstand zu fördern."

Simpson kommt vom California Public Employees Retirement System (Calpers), dem Rentensystem für kalifornische Angestellte im öffentlichen Dienst, bei dem sie als geschäftsführende Investmentdirektorin für Verwaltung und Nachhaltigkeit tätig war und die Entwicklung und Umsetzung der Anlagestrategie in den Bereichen globales öffentliches Beteiligungskapital, festverzinsliche Wertpapiere, Private Equity, Private Credit, Real Assets und Infrastruktur für ein globales Portfolio von 500 Milliarden US-Dollar mit 80 Prozent intern verwaltetem Vermögen leitete.

2020 wurde Simpson von Barron's (Dow Jones) zu einer der 100 einflussreichsten Frauen im US-Finanzwesen gewählt

Darüber hinaus war sie die erste Vorsitzende von Climate Action 100+ und der Asia Advisory Group, einer globalen Investorenallianz mit einem Volumen von 60 Billionen Dollar, die Calpers einberufen und mitbegründet hat. Sie leitete auch die Initiative des Calpers-Investmentbüros für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration, einschließlich der Gründung von 3D (Diverse Director DataSource). Bevor sie zu Calpers kam, war Simpson Senior-Fakultätsmitglied und Dozent an der Yale School of Management, Leiter des Global Corporate Governance Forum bei der Weltbank, Executive Director des International Corporate Governance Network und Joint Managing Director von Pensions and Investment Research Consultants (PIRC).

Im Jahr 2019 wurde sie vom Time Magazine zu einer der 15 Frauen ernannt, die den globalen Kampf gegen den Klimawandel anführen und im Jahr 2020 von Barron's (Dow Jones) zu einer der 100 einflussreichsten Frauen im US-Finanzwesen. In den Jahren 2010 bis 21 wurde Simpson von der National Association of Corporate Directors in 11 aufeinanderfolgenden Jahren zu einer der 100 einflussreichsten Personen in den Vorstandsetagen des Jahres gekürt.

Simpson verfügt auch über Erfahrung in der internationalen Regulierungs- und Politikarena. Unter anderem war sie Mitglied im beratenden Ausschusses der U.S. Kommission für Wertpapiere und Börsen und ist Mitglied im Rat für Führungsfragen des Robert F. Kennedy Center for Justice and Human Rights. Simpson hat zudem mehere Bücher veröffentlicht.