Frankfurter Vermögensverwalter Runte, Weil & Alt legt Rentenfonds auf

Markus Alt vom Runte, Weil & Alt: Die Vermögensverwaltung hat ihre Rentenstrategie in einen Fonds gepackt. | © Runte, Weil & Alt

Markus Alt vom Runte, Weil & Alt: Die Vermögensverwaltung hat ihre Rentenstrategie in einen Fonds gepackt. Foto: Runte, Weil & Alt

Der Vermögensverwalter Runte, Weil & Alt hat einen Anleihefonds aufgelegt. Den Markus Alt Rentenstrategie Nr. 1 gibt es in den Anteilsklassen R und I (ISIN: DE000A2DMT44, DE000A2DMT51). Portfoliomanager Markus Alt kann auf sämtliche Anleiheformen wie Senior-, Nachrang- und Wandelanleihen zurückgreifen. Die Anlage erfolgt in Euro, zeitweise mischt der Fondsmanager aber auch andere Hartwährungsanleihen zurück.

Durch ein aktives Anleihe-Management, überwiegend mit Papieren aus Europa und den USA, will Alt relative und absolute Unterbewertungen im Rentenmarkt finden. Dafür bedient er sich eines eigenen, mehrstufigen Analyse- und Filterprozesses, der zeitnah Grundlagen schaffen soll, um Kauf- und Verkaufsentscheidungen schnell umsetzen zu können. Dieser Prozess funktioniere unabhängig von den häufig nachgelagerten Einschätzungen der Rating-Agenturen.