Darmstädter Vermögensverwalter Käufer für 32er-KWG-Lizenz gesucht

Der Darmstädter Vermögensverwalter Stefan Latzko sucht einen Käufer für seine 32er-KWG-Lizenz. Das berichtet „Citywire“. Demnach will Latzko von Latzko Finanzdienstleistungen seine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzaufsicht (Bafin) verkaufen.

Der Besitz lohne sich wegen der regulatorischen Anforderungen durch Mifid 2 für einen Ein-Mann-Betrieb nicht mehr. Kleine Vermögensverwaltungen werden laut Latzko vermehrt ihre Lizenz zurückgeben oder verkaufen.

Latzko gründete 1996 sein Unternehmen und war seit 1998 in Besitz der 32er-Lizenz. Seinen Kundenstamm möchte er aber nicht verkaufen. Nach einem Verkauf möchte Latzko mit der 34f-GewO-Vertrieb-Lizenz weiter arbeiten.