Führung Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) beruft drittes Vorstandsmitglied

Dr. Gerhard Kebbel rückt ab 2022 in den Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) auf

Dr. Gerhard Kebbel rückt ab 2022 in den Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) auf: Er soll die IT-Systeme des Hauses auf die Wachstumsziele vorbereiten. Foto: Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland)

Die Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) beruft Dr. Gerhard Kebbel mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum Mitglied des Vorstands. Er führt künftig das Ressort Marktfolge II und verantwortet die Bereiche IT & Projektmanagement sowie Operations. Der promovierte Literaturwissenschaftler und Philosoph verfügt den Angaben zufolge über umfangreiche Erfahrung in der Unternehmensentwicklung, im Management komplexer Projekte sowie in der Steuerung und Transformation von Backoffice-Einheiten.

Kebbel ist seit März 2020 Generalbevollmächtigter bei der Tochtergesellschaft der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe – der Privatbank der Sparkassen-Finanzgruppe – und als Projektleiter für IT-Strategie, Digitalisierung und Großprojekte verantwortlich. Zuvor leitete er seit 2016 bei der Helaba das Strategieprojekt Digitalisierung und ab 2018 das Transformationsprojekt „Scope“. Vor seinem Eintritt in die Helaba-Gruppe war Kebbel für die Unternehmensberatungen BCG und KPMG in der Strategieberatung für Banken tätig und arbeitete in der Commerzbank-Gruppe in verschiedenen leitenden Positionen.

„Angesichts der Wachstumsziele der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe kommt einer Weiterentwicklung des Backoffice-Bereichs und der IT-Systeme eine stärkere Bedeutung zu, der wir mit dieser Erweiterung Rechnung tragen“, kommentiert Holger Mai, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Frankfurter Bankgesellschaft Gruppe sowie Vorsitzender des Aufsichtsrats der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland). Neben Kebbel gehören dem Vorstand der Frankfurter Bankgesellschaft (Deutschland) AG weiterhin Dr. Thomas Wagner (Marktfolge I) und Udo Kröger (Markt) an.