Als Vorsitzender Frank-Peter Martin wird Geschäftsführer bei Lampe Asset Management

Frank-Peter Martin, Investment-Experte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Asset Management

Frank-Peter Martin, Investment-Experte mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Asset Management: Er übernimmt ab sofort den Vorsitz der Geschäftsführung bei Lampe Asset Management.

Frank-Peter Martin zum 4. April als Vorsitzender in die Geschäftsführung der Lampe Asset Management ein. In dieser Funktion ergänzt er die Geschäftsleitung, bestehend aus Erwin Lochten und Sebastian Napiralla. Martin soll insbesondere die strategische Ausrichtung und Weiterentwicklung der Gesellschaft vorantreiben und die Lampe Asset Management zu einem signifikanten Geschäftsfeld der fusionierten Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe (HAL) ausbauen. 

„Mit Frank-Peter Martin gewinnen wir einen außerordentlich versierten Investment-Experten, der seine langjährige Branchen- und Bankerfahrung mit exzellentem Know-how hinsichtlich der Nutzung moderner Technologien im Asset Management und im Kundenservice verknüpft", sagt Michael Bentlage, Vorsitzender des Vorstands von Hauck Aufhäuser Lampe. Er soll die HAL-Position als Asset Manager für private und institutionelle Investoren weiter ausbauen.

Martin gründete vor zwei Jahren einen digitalen Asset Manager. Zuvor war er als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Bankhaus Lampe für das gesamte Asset Management verantwortlich. Neben weiteren Karrierestationen war Martin Mitglied des Partnerkreises beim Bankhaus Metzler und Co-Leiter Fixed Income Europe bei J. P. Morgan Investment Management.

U?ber die Hauck Aufha?user Lampe Privatbank

Das Bankhaus Hauck Aufhäuser Lampe kann auf eine 226 Jahre lange Tradition zurückblicken. Sie ist aus der Fusion dreier traditionsreicher Privatbanken hervorgegangen: Georg Hauck & Sohn Bankiers in Frankfurt am Main, gegründet 1796, das 1852 in Bielefeld gegründete Bankhaus Lampe und Bankhaus H. Aufha?user, seit 1870 in Mu?nchen am Markt. Die beiden Ha?user Georg Hauck und Bankhaus H. Aufha?user schlossen sich 1998 zusammen, 2021 kam Bankhaus Lampe dazu.

Die Privatbank fokussiert sich auf die vier Kerngescha?ftsfelder Private und Corporate Banking, Asset Management, Asset Service und Investment Banking. Dabei stehen die ganzheitliche Beratung und die Verwaltung von Vermögen privater und unternehmerischer Kunden, das Asset Management für Institutionelle Investoren, umfassende Fondsdienstleistungen fu?r Financial und Real Assets in Deutschland, Luxemburg und Irland sowie die Zusammenarbeit mit unabhängigen Vermögensverwaltern im Zentrum der Geschäftstätigkeit. Zudem bietet Hauck Aufha?user Lampe Research- und Handelsaktivita?ten mit einer Spezialisierung auf Small- und Mid-Cap-Unternehmen im deutschsprachigen Raum sowie individuelle Services bei Bo?rseneinfu?hrungen und Kapitalerho?hungen an.