Pinault-Holding Artemis Family Office von Kering-Chef steigt bei Hollywood-Agentur ein

François-Henri Pinault (l.) mit seiner Frau Salma Hayek

François-Henri Pinault (l.) mit seiner Frau Salma Hayek: Hayek gehört zu den Künstlern, die mit der Hollywood-Agentur Creative Artists Agency zusammenarbeitenAn der wiederum hat das Family Office der Pinaults nun die Mehrheit übernommen. Foto: Imago Images / Zoonar

Das Family Office Artemis von François-Henri Pinault übernimmt die Mehrheit an der Hollywood-Agentur Creative Artists Agency. Das berichtet Reuters (in englischer Sprache). Bereits 2010 hatte sich der Private-Equity-Investor TPG an Creative Artists Agency beteiligt und 2014 seine Anteile auf 53 Prozent aufgestockt – bei einer Bewertung von 1,1 Milliarden US-Dollar. Die TPG-Anteile übernimmt wiederum nun Artemis. Zu welchen Konditionen der Deal stattfindet, ist nicht bekannt.

Grenzen zwischen Modebranche und Hollywood-Stars verschwimmen

Die Agentur Creative Artists Agency hat ihren Sitz in Los Angeles und repräsentiert tausende Schauspieler, Direktoren und Musikstars. Dazu zählen Beyonce und auch Pinaults Frau, Salma Hayek. Laut Bloomberg ist die Anwesenheit von Stars inzwischen auch für den Erfolg oder Misserfolg von Mode-Schauen entscheidend. Das dürfte auch für Pinault interessant sein, der als Chef des Luxuskonzerns Kering auch für Marken wie Gucci oder Balenciaga steht.

Das Family Office der Pinault-Familie hält nicht nur eine Kering-Beteiligung, sondern ist auch am Auktionshaus Christie’s, renommierten Weingütern, einer französischen Luxuskreuzfahrtgesellschaft, Zeitschriften und Verlagen, Immobilien und dem Fußballverein Stade Rennes beteiligt. Der Investmentfokus liegt laut der Auskünfte auf der Artemis-Internetseite auf unternehmerischen Beteiligungen.

 

Das Family Office wurde 1992 von François Pinault gegründet, dem Vater von François-Henri Pinault. Sowohl François als auch François-Henri Pinault sind als Managing Director bei Artemis tätig, Héloïse Temple-Boyer und Alban Gréget agieren als Geschäftsleiter. Insgesamt soll das verwaltete Vermögen von Artemis einen Wert von etwa 40 Milliarden Euro aufweisen – Teil von Artemis ist unter anderem auch die Pinault Collection. Die Kunstsammlung umfasst 10.000 Werke von mehr als 400 Künstlern.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen