Podcast „Fondsgedanken“ Vorstände von Drescher & Cie: Rückblick auf 25 Jahre Fondsgeschichte

Die Vorstände von Drescher & Cie, Björn Drescher (links) und Dirk Arning sowie Journalist und Medienunternehmer Gabor Steingart (Mitte)

Die Vorstände von Drescher & Cie, Björn Drescher (links) und Dirk Arning, wurden von Gabor Steingart (Mitte) interviewt. Foto: Drescher & Cie.

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Drescher & Cie feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Für die Vorstände Björn Drescher und Dirk Arning der richtige Anlass, um im Podcast „Fondsgedanken“ einmal auf ein Vierteljahrhundert Fondsgeschichte zurückzublicken – und für die Zukunft Schlüsse zu ziehen. Gabor Steingart, ehemaliger „Handelsblatt“-Herausgeber, geht mit den beiden Vorständen des Finanzinformationsdienstleisters auf die Suche nach dem Kern vom Kern der Fondsbranche.

nach oben