Fondak-Fonds Allianz Global Investors wechselt den Portfoliomanager

Thomas Orthen ist seit Jahresbeginn verantwortlicher Fondsmanager des Fondak

Thomas Orthen ist seit Jahresbeginn verantwortlicher Fondsmanager des Fondak

Die Fondsgesellschaft Allianz Global Investors hat einen Portfoliomanager-Wechsel beim Deutschlandfonds Fondak vorgenommen. Thomas Orthen ist seit Jahresbeginn verantwortlicher Manager des Aktienfonds-Klassiker. Der 38-Jährige verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Aktienteam des Unternehmens. In seiner Funktion als Fondak-Manager stößt er zum Investmentteam um Matthias Born und Thorsten Winkelmann.

Mit dem Wechsel einhergehend ist auch eine Erweiterung der Anlagestrategie. Zukünftig sollen Unternehmen mit einem kleinen und mittleren Börsenwert, sogenannte Small- und Mid-Caps, mehr Gewicht im Fondak-Portfolio erhalten. Bisher sind sie mit einem Anteil von bis zu rund 30 Prozent vertreten, dieser Wert erhöht sich auf nahe 40 Prozent.

Diese Anpassung spiegelt sich auch im Wechsel des Vergleichsindex wider, der ab dem 1. Januar aus 60 Prozent Standardwerten des Dax sowie aus Nebenwerten mit 30 Prozent MDax und 10 Prozent TecDax besteht. Orthen soll im Zuge der strategischen Neuausrichtung des Fonds auf kleine und mittlere Unternehmenswerte wichtige Trends und entscheidende Details bei der Aktienauswahl im Blick haben.

Der bisherige Fondsmanager Ralf Walter wird sich ab sofort stärker im Bereich alternative Investments von Allianz Global Investors einbringen. Im Team von Harald Sporleder managt er unter anderem institutionelle Hedgefonds-Mandate.