Fokus auf CLOs Neuberger Berman legt Anleihefonds auf

Pim van Schie managt zusammen mit Joseph Lynch und Stephen Casey den neuen Anleihefonds CLO Income von Neuberger Berman. | © Neuberger Berman

Pim van Schie managt zusammen mit Joseph Lynch und Stephen Casey den neuen Anleihefonds CLO Income von Neuberger Berman. Foto: Neuberger Berman

Der unabhängige US-Vermögensverwalter Neuberger Berman hat einen neuen Anleihefonds aufgelegt. Die Strategie des CLO Income (ISIN: IE00BF4NG566) ist Ucits-konform. Der Fokus liegt überwiegend auf verbrieften Firmenkrediten, sogenannte Collateralised Loan Obligations (CLOs). Der neue Fonds mit einem Anfangskapital in Höhe von 77 Millionen US-Dollar richtet sich an institutionelle Anleger.

Gemanagt wird der CLO Income von Pim van Schie, Joseph Lynch und Stephen Casey aus dem Team für Non-Investment-Grade-Anleihen und strukturierte Finanzierungen bei Neuberger Berman, das insgesamt ein Vermögen von 43 Milliarden US-Dollar verwaltet. Sie streben beim neuen Produkt eine risikobereinigte Rendite gegenüber Unternehmensanleihen mit einem ähnlichen Rating und minimaler Duration an. Dafür wollen die drei Fondsmanager vor allem in auf US-Dollar und Euro lautende, variabel verzinste CLO-Mezzanine-Anleihen und US-Hochzinsanleihen investieren. „CLO-Anleihen können gegenüber anderen Anlageklassen wirtschaftliche und fundamentale Vorteile bieten und werden in der Regel mit einer erheblichen Bonitätsverbesserung ausgegeben, um Kreditverluste der zugrundeliegenden Kreditportfolios aufzufangen“, erklärt van Schie.

Kunden, die mit Non-Investment-Grade-Anleihen vertraut sind, würden großes Interesse am CLO-Angebot zeigen, so Dik van Lomwel, Leiter der Regionen EMEA und Lateinamerika bei Neuberger Berman. Die Investoren seien an den zusätzlichen Renditen und der fundamentalen Bonitätsverbesserung interessiert. Der CLO Income ist ein Teilfonds des in Irland domizilierten Ucits-Umbrella-Fonds Neuberger Berman Investment Funds. Er ist zum Vertrieb in Großbritannien zugelassen und wird derzeit in ganz Europa, einschließlich Deutschland, Österreich und der Schweiz, registriert.