Global Family Agro- und Forest-Fonds Focam-Tochter startet Acker- und Waldfonds

Alexander von Franckenstein, Geschäftsführer und Portfoliomanager der Global Family Partners.

Alexander von Franckenstein, Geschäftsführer und Portfoliomanager der Global Family Partners.

Die Focam-Tochter Global Family Partners startet mit dem Global Family Agro- und Forest-Fonds (LU0972651276) den ersten Mischfonds in Europa, der Land- und Fortwirtschaft als Anlageschwerpunkte verbindet. Der Publikumsfonds ermöglicht es damit Privatinvestoren und institutionellen Anlegern in Grundbesitz der Land- und Forstwirtschaft zu investieren.

Der Global Family Agro- und Forest-Fonds ist ein täglich handelbarer, liquider Wertpapierfonds. „Wir investieren schwerpunktmäßig in Unternehmen, die tatsächlich Grund und Boden besitzen“, erklärt Alexander von Franckenstein, Geschäftsführer und Portfoliomanager der Global Family Partners. Bis zu 25 Prozent des Anlagevolumens könne aber auch in Firmen der Wertschöpfungskette, wie Agrarmaschinen- oder Saatgut-Hersteller, angelegt werden.

Zudem könne der Fonds kurzfristig bis zu 100 Prozent Kasse halten, was die Volatilität und das Risiko verringere. Die angestrebte jährliche Wertsteigerung liegt bei drei bis fünf Prozent.