Neues Personal Financière de l’Echiquier mit vier Neuzugängen

Die französische Fondsboutique Financière de l’Echiquier erweitert ihr Schwellenmarkt- und ihr Vermögensmanagement-Team. In beiden Bereichen gibt es jeweils zwei Neuzugänge. Michael Kooris und Robert Kuin verstärken den Bereich Emerging Markets. Sie verantworten das Portfoliomanagement von Schwellenländerfonds. Zu dem Vermögensmanagement-Team stoßen Valérie Pruvost und Thibault Castres Saint-Martin.

Michael Kooris lebt seit 13 Jahren in Frankreich und war Analyst und Portfoliomanager für Schwellenmärkte bei BNP Paribas Investment Partners. Dort wurde er Co-Leiter des EEMEA-Teams, zuständig für Osteuropa, den Nahen Osten und Afrika.

Robert Kuin stammt aus Amsterdam und war Analyst und Portfoliomanager bei Fortis Investments. Danach wechselte er zu BNP Paribas Investment Partners, wo er seit 2011 gemeinsam mit Michael Kooris die Verantwortung für das EEMEA-Team trug.

Valérie Pruvost war zuvor bei verschiedenen Finanzdienstleistern, unter anderem Financière de l’Echiquier, tätig. Nach einer Tätigkeit in der Finanzkommunikationsberatung machte sie sich mit einer Finanzberatungsgesellschaft selbstständig. Bei der Financière de l’Echiquier ist sie jetzt für Investmentlösungen für unabhängige Finanzdienstleister verantwortlich.

Thibault Castres Saint-Martin arbeitete zuvor fünf Jahre lang als Analyst bei Crédit Suisse in Paris.