Für Wiener Büro Finad Family Office holt Duo von der LGT

Norbert Nagy (links) und Akos Sarandi vom Finad Family Office

Norbert Nagy (links) und Akos Sarandi vom Finad Family Office: Beide arbeiteten zuvor bei der LGT Bank in Wien. Foto: FINAD Family Office

Akos Sarandi und Norbert Nagy wechseln zum Finad Family Office und starten im Wiener Büro. Für das Multi Family Office sollen sich beide Banker auf ihren Hauptmarkt und damit die Region Zentraleuropa konzentrieren. Zu dem Geschäftsgebiet gehören Ungarn, Tschechische Republik, Slowakei und Rumänien.

Finad Family Office unterhält Standorte in der Schweiz, Österreich und Deutschland

Sarandi und Nagy haben in Budapest Volkswirtschaftslehre studiert, leben aber seit vielen Jahren in Wien. Zuletzt waren sie in der österreichischen Hauptstadt als Direktoren für die LGT Bank aktiv und sammelten im Private Banking, Asset Management und Fondsmanagement Erfahrungen.

 

„Wir sind davon überzeugt, dass die wachsende Zahl von HNWI-Familien in der mitteleuropäischen Region eine individuellere und ganzheitliche strategische Unterstützung bei der Verwaltung ihres Vermögens benötigt“, erklärten Christian Tury, Geschäftsführer der Finad, sowie Finad-Partner Clemens Gregor. Mit den Neueinstellungen wolle man über das Wiener Büro auch in Österreich ein marktführendes Family Office werden.

Das Finad Family Office wurde 1976 von der Familie Schwarzenbach in Zürich gegründet und berät Unternehmer und Stiftungen in Finanzfragen. Nicht nur am Hauptsitz in Zürich und am Wiener Büro ist Finad präsent, auch in Hamburg betreibt das Family Office ein Büro.