Für neue Investment-Einheit Feri beruft Bereichsvorstand – kommt von der BNP Paribas

Neuer Bereichsvorstand für Investment Research bei Feri: Wolfgang Baums.

Neuer Bereichsvorstand für Investment Research bei Feri: Wolfgang Baums. Foto: Feri

Der Vermögensverwalter Feri hat einen Zugang im Management-Team: Wolfgang Baums wird ab dem 1. Oktober Bereichsvorstand für Investment Research und übernimmt gleichzeitig die Verantwortung für das neu geschaffene Feri Investment Office. Darin soll künftig die Kompetenz aus Investment Research und Investment Management der Feri-Gruppe gebündelt werden.

Baums wechselt aus dem Wealth Management der BNP Paribas zur Feri. Dort war er seit 2019 als Leiter Produkte & Services tätig. In gleicher Funktion war er zuvor bereits bei der Oddo BHF beschäftigt. 2007 begann Baums bei der BHF Bank, wo er unter anderem als Geschäftsführer die Vermögensverwaltung verantwortete. 

Baums werde „als Mitglied unseres Management Committees bei der Realisierung unserer strategischen Ziele und in enger Abstimmung mit unserem CIO, Marcel V. Lähn, aktiv bei der Weiterentwicklung unserer Investmentstrategie unterstützen“, sagt Marcel Renné, Vorstandsvorsitzender Feri-Gruppe. 

Wiedersehen mit Investmentchef Marcel Lähn

In seiner neuen Position bei der Feri berichtet Baums an Feri-Investmentchef Marcel Lähn. Beide haben bereits bei der BHF Bank fast eine Dekade zusammengearbeitet. „Mit Wolfgang Baums schließt sich uns ein sehr wichtiger Impulsgeber für die Weiterentwicklung unseres globalen Multi-Asset-Investment-Ansatzes an. Hauptaufgabe des von ihm geleiteten interdisziplinären Teams ist die noch breitere und tiefere Integration von Alternativen Investments sowie Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen in die Feri-Investmentstrategie“, sagt Lähn.

Für die BNP Paribas ist es indes der nächste Abgang einer Führungskraft: Wie das private banking magazin berichtete, verlässt auch Lars Ellermeier nach fast fünf Jahren das deutsche Wealth Management der französischen Großbank. Ellermeier verantwortete zuletzt die Region Nord.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen