Family Office sucht Geldverwalter Honestas sucht Manager für Absolute-Return-Mandat über 10 Millionen Euro

Stefan Kirchner, Honestas Finanzmanagement

Stefan Kirchner, Honestas Finanzmanagement

Der FO Vermögensverwalterfonds (WKN A1JZLG) des Hamburger Family Office Honestas Finanzmanagement GmbH eröffnet ein weiteres Segment mit einem Startvolumen in Höhe von 10 Millionen Euro. Das Berenberg Vermögensverwalter Office begleitet das Ausschreibungsverfahren als Depotbank. Das private banking magazin wird in den kommenden Wochen und Monaten exklusiv über den „Manager-Pitch“ berichten.

Mit der Ausschreibung eines Absolute-Return-Mandats für seinen FO Vermögensverwalterfonds in aller Öffentlichkeit beschreitet das Hamburger Family Office Honestas Finanzmanagement neue  Wege. Man wolle möglichst viele Bewerbungen erhalten und  sich durchaus von kleineren, unbekannteren Asset Managern positiv überraschen lassen.

Der mittlerweile auf ein Volumen von über 30 Millionen Euro angewachsene Fonds des Family Office Honestas führt die deutschlandweite Ausschreibung erstmals öffentlich durch. Für die prozessorientierte Managerselektion werden die entscheidenden Bewertungskriterien bereits vorab offengelegt. Interessenten können sich online bewerben unter: www.fo-vermoegensverwalterfonds.de/ausschreibung.

Das am breiten Markt noch relativ unbekannte Institut agierte für seinen Kundenstamm bisher sehr diskret. Mit dem Fonds ermöglicht die Gesellschaft nun auch Investoren ohne Mindestvolumen den direkten Zugang zu ihren Family Office Leistungen. „Vergeben werden ausschließlich rendite- und risikooptimierte Exklusivmandate, die Anlegern aufgrund unserer Vorgaben in dieser speziellen Form und Ausgestaltung so am Markt nicht zur Verfügung stehen“, konstatiert Stefan Kirchner („Unser Fonds ist ein Family Office to go”), Geschäftsführer der Honestas Finanzmanagement.

Für das dritte Segment des FO Vermögensverwalterfonds soll daher eine marktunabhängige Anlagestrategie implementiert werden, die einen stetigen Kapitalzuwachs mit geringen Schwankungen gewährleistet. Dabei wird ein Korrelationsminimum zu den beiden bereits bestehenden Segmenten angestrebt, die aktuell von Flossbach von Storch und Aramea Asset Management verwaltet werden.

Die Family Office Kompetenz der Honestas Finanzmanagement spiegelt sich im Track-Record des FO Vermögensverwalterfonds wider. Der Fonds erzielte seit Auflage bisher durchschnittlich 6,62 Prozent p.a. mit einer Volatilität in Höhe von 1,56 Prozent (Stand: 04.09.14).