Familie Strascheg Family Office Extorel investiert in Crowdtesting-Start-up Testbirds

Extorel, das Family Office der Familie Strascheg, hat sich an dem Crowdtesting-Start-up Testbirds aus München beteiligt. In einer dritten Finanzierungsrunde hat Extorel mit dem Wagniskapitalgeber B-to-v und dem bisherigen Investor Seventure 2 Millionen Euro für das Unternehmen gegeben, schreibt die „Wirtschaftswoche“.

Testbirds ist ein sogenanntes Crowdtesting-Unternehmen. Ob intelligente Fernseher, Spiele oder einfach die klassische Webseite – die Münchner testen die Produkte auf mögliche Fehler und Unstimmigkeiten. Man habe keine fixen Definitionen für Fehler, sondern orientiere sich an den Wünschen des Kunden, sagt Philipp Benkler, Gründer von Testbirds.

Das Start-up wurde 2012 gegründet und hat mehr als 60 Mitarbeiter. Der Umsatz sei laut den Angaben siebenstellig und in den letzten zwei Jahren um 100 Prozent gewachsen.