Sitz der Credit Europe Bank Family Office Cara Investment kauft Frankfurter Bankimmobilie

Liegewiese am Untermainkai in Frankfurt

Liegewiese am Untermainkai in Frankfurt: Das ebenfalls direkt am Main gelegene Bürogebäude der Credit Europe Bank geht an Cara. Foto: imago images / brennweiteffm

Cara Real Estate, Immobilienarm von Cara Investment, kauft das Frankfurter Bürogebäude am Untermainkai 27-28. Wie der Branchendienst „Konii“ berichtet, gehörte die Immobilie mit direkter Lage am Main bislang der Credit Europe Bank. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. Das Family Office Cara Investment hatte erst im September 2020 mit dem Verkauf des Stammsitzes der Oddo BHF Bank für Aufsehen gesorgt.

Das Objekt umfasst den Angaben zufolge rund 4.000 Quadratmeter Mietfläche und bietet zwölf Tiefgaragenstellplätze. Die nicht vom Verkäufer genutzten Flächen seien langfristig an zwei Dienstleistungsunternehmen vermietet. Das ursprünglich im 19. Jahrhundert errichtete Gebäude verfügt über ein denkmalgeschütztes Vorderhaus und sei eines der markanatesten Immobilien am Untermainkai. Die Credit Europe Bank hatte Arthur Rubinstein & Cie. exklusiv mit dem Verkauf mandatiert.