Vermögensverwalter Familienunternehmer nimmt Platz im Aufsichtsrat von Salytic Invest

Magnus Tessner stammt aus der gleichnamigen Unternehmerfamilie

Magnus Tessner stammt aus der gleichnamigen Unternehmerfamilie: Der promovierte und erfahrene Partner einer Beratungsgesellschaft nimmt im Aufsichstrat des Vermögensverwalters Salytic Invest. Foto: Salytic Invest

Der Vermögensverwalter Salytic Invest hat mit Wirkung zum 26. August 2021 Magnus Tessner zum Mitglied des Aufsichtsrates bestellt. Er wurde für vier Jahre in dieses Amt gewählt. Im Kontrollgremium des Unternehmens sind außerdem der ehemalige Banker Baron von der Recke (Vorsitz), Dr. Wolfgang Kuhn (ehemaliger Vorstandsvorsitzender Südwestbank) und der Jurist Michael Vilgertshofer vertreten.

Tessner stammt aus der gleichnamigen deutschen Unternehmerfamilie, in dessen Besitz sich das Möbelhaus Roller befindet. Der 61-Jährige ist Partner und Gesellschafter bei der Beratungsgesellschaft IFP und war vorher in mehreren Managementfunktionen in der Automobilindustrie und im Möbelhandel tätig.

„Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung als Partner einer Beratungsgesellschaft, mehreren Managementfunktionen unter anderem mit Fokus auf Marketing und Finanzierungen sowie seines familiären unternehmerischen Hintergrundes stellt er eine ideale Verstärkung für unser Team dar“, sagt Wolfgang Sawazki, Vorstandsvorsitzender von Salytic Invest. Tessner soll die Gremien des Unternehmens insbesondere mit seiner Beratungs- und Marketingexpertise bereichern, sein Blickwinkel als Familienunternehmer einbringen und über sein Netzwerk weiteres Wachstum fördern.

Salytic Invest betreibt Niederlassungen in Köln und Stuttgart. Der Vermögensverwalter betreut eigenen Angaben zufolge ein Wertpapiervermögen von mehr 1,3 Milliarden Euro.