Experte für Big Data HSBC Deutschland beruft Fredun Mazaheri zum Risikovorstand

Gilt als Experte für Big Data: Fredun Mazaheri

Gilt als Experte für Big Data: Fredun Mazaheri

HSBC Deutschland hat Fredun Mazaheri zum Vorstand für Risikomanagement ernannt. Der 43-Jährige wird die neu geschaffene Position zum 1. Mai 2017 übernehmen. Dem Gremium gehören dann fünf Mitglieder an. Das Institut reagiert mit Mazaheris Berufung den Angaben zufolge auf die im Zuge zusätzlicher regulatorischer Anforderungen gewachsenen Herausforderungen im Risikomanagement.

Mazaheri kommt von der Commerzbank, wo er als Bereichsvorstand das Risiko-Controlling und das Kapitalmanagement leitete. Seine Krediterfahrung brachte. Neben seiner Mitarbeit im Kreditkommitee der Commerzbank hatte er zudem die Position des operativen Leiters für das Risikomanagement der Commerzbank Gruppe inne.

Als Bereichsvorstand zeichnete er für die Stresstests, die internen Risikomodelle sowie regulatorische Angelegenheiten und das operationelle Risikomanagement verantwortlich. Mazaheri kam 2010 zur Commerzbank. Davor arbeitete er sieben Jahre als Strategieberater bei der Boston Consulting Group.

Mit Mazaheri holt sich die Bank darüber hinaus Expertise für Big Data ins Haus, die durch die zunehmende Digitalisierung des Bankgeschäfts an Bedeutung gewinnt. So leitete er bei der Commerzbank auch das Kompetenzcenter für Advanced Analytics.