Ex-Multi-Asset-Chef von Schroders Gregor Hirt geht zu UBS

Gregor Hirt

Gregor Hirt

Nachdem im Januar durchsickerte, dass Multi-Asset-Chef Gregor Hirt die Investmentgesellschaft Schroders nach sieben Jahren verlässt, steht nun fest: Er geht zu UBS. Wurde damals bereits über einen Wechsel zur Großbank spekuliert, hat ihn UBS laut Citywire jetzt offiziell zum Investmentchef für globale Investmentlösungen ernannt. Demnach ist Hirt künftig sowohl Managing Director für Multi-Asset in Europa und der Schweiz als auch globaler Chef für Core-Produkte – also die Flaggschiffe des Unternehmens.

Bevor Hirt 2006 zu Schroders wechselte, arbeitete er bei Credit Suisse im Team für Multi-Asset-Lösungen.