Unternehmen im Porträt State Street Global Advisors: ETFs passen zu jedem Investmentziel

Unternehmenszentrale State Street Global Advisors | © State Street Global Advisors

Unternehmenszentrale State Street Global Advisors Foto: State Street Global Advisors

Mit einem verwalteten Vermögen von 2,24 Billionen US-Dollar, davon 359 Milliarden in ETFs, ist State Street Global Advisors einer der führenden globalen Vermögensverwalter (Stand: 30.09.2013). Der Investment-Management-Bereich der State Street Corporation wird seit 2008 von Scott F. Powers, Chief Executive Officer (CEO), geleitet. State Street Global Advisors blickt auf eine Historie von mehr als zwei Jahrzehnten zurück und ist einer der weltweit führenden Anbieter aktiver und passiver Strategien für institutionelle Investoren.

Rund um den Globus engagieren sich 2.400 Mitarbeiter für den Vermögensverwalter. State Street Global Advisors hat es sich zum Ziel gesetzt, Profianlegern einen disziplinierten Investmentprozess und eine starke globale Investmentplattform mit Zugang zu allen wichtigen Assetklassen, Kapitalisierungsgrößen und Anlagestilen anzubieten. Zu den Kunden zählen neben staatlichen Organisationen auch Unternehmen, Versicherungen, Versorgungswerke, Stiftungen, Family Offices, Banken und Finanzintermediäre.

State Street Global Advisors bietet daher neben passiven Indexfonds über die Marke SPDR ETFs auch ausschließlich physisch unterlegte ETFs an. Dabei ist die Bandbreite nahezu grenzenlos, denn die ETFs decken fast jedes Gebiet und jede Branche ab. Unter anderem Small Caps, Sektoren, globale Aktien, Emerging Markets oder Anleihen.

Maßgeschneiderte Investmentlösungen

Die ETFs von State Street ermöglichen sowohl einen Zugang zum breiten Markt als auch zu speziellen Engagements. Dafür werden zielgenau die für die Kunden relevanten Indizes genutzt –Individuelle Investmentlösungen stehen im Fokus.

Durch die jahrelange Erfahrung mit den hohen Ansprüchen professioneller Investoren hat State Street Global Advisors seine Produkte zunehmend effizienter, individualisierter und zielgerichteter ausgestaltet. Im Vordergrund steht nicht eine möglichst hohe Zahl an Produktauflagen, sondern die Ermittlung des exakten Kundenbedarfs an bestimmten Marktzugängen und Assetklassen.

Breite Index-Palette als Basis

Mit der Produktfamilie SPDR ETFs bietet State Street Global Advisors in Deutschland und Österreich mittlerweile 54 physisch replizierende ETFs an. Seit 1998 ist der ETF-Anbieter mit seinem breiten Indexangebot in Deutschland vertreten. So können Investoren im Aktiensegment nicht nur in breit diversifizierte Indizes wie den MSCI ACWI IMI Index investieren, sondern auch in Schwellenländerindizes wie den MSCI Emerging Markets Index oder einen Index aus den entwickelten Ländern wie dem MSCI Europe Index.

Daneben stehen auch alternativ gewichtete Dividenden-Indizes wie der S&P Global Dividend Aristocrats Index oder der Volatilitäts-Index S&P 500 Low Volatility Index. Im Rentenbereich stehen den Investoren ETFs unter anderem auf die Subindizes des Barclays Capital Global Aggregate Index zur Verfügung.

*Hinweis: Der SPDR Gold Trust ETF ist in Deutschland nicht zum öffentlichen Vertrieb zugelassen.