ETFs Momentum-Faktor-Indizes liegen im Bullenmarkt vorn

Welt-, Europa- und USA-Aktienindizes entwickelten sich in den zurückliegenden fünf Jahren schwächer als die entsprechenden Momentum-Strategien.

Welt-, Europa- und USA-Aktienindizes entwickelten sich in den zurückliegenden fünf Jahren schwächer als die entsprechenden Momentum-Strategien.

Indexfonds setzen ihren Siegeszug fort und nehmen gemanagten Fondsstrategien kontinuierlich Marktanteile ab. Zu den absatzstärksten Strategie-ETFs gehören Fonds, die trendfolgend anlegen, also das sogenannte Momentum berücksichtigen. Der zurückliegende Kursverlauf von Wertpapieren gilt dabei als Indikator für die künftige Entwicklung. Frei nach dem Motto: Was zurzeit im Wert steigt, wird dies auch weiterhin schaffen.

Der Ansatz funktioniert offensichtlich. Während etwa der US-Aktienindex MSCI USA auf Sicht von fünf Jahren um 94,5 Prozent zulegte, schaffte der MSCI USA Momentum ein Plus von 137,7 Prozent. Das entspricht einer jährlichen Rendite von 18,9 Prozent, immerhin 4,7 Prozent-punkte mehr, als der gewöhnliche Index liefert.

Die gegenüber einem konventionellen Indexfonds rund doppelt so hohen Kosten (siehe Tabelle) sind dabei schon berücksichtigt. Das Ergebnis ist umso bemerkenswerter, da es nur wenige Fonds-manager schaffen, die Performance des breiten US-Aktienmarkts zu überbieten.

>>Vergrößern

Noch größer fällt der Unterschied bei weltweiten Anlagen aus: Der Weltaktienindex MSCI World kletterte in den zurückliegend fünf Jahren um 66,2 Prozent. Sein Momentum-Pendant schaffte 103,6 Prozent. Allerdings übertrumpfen die Resultate von Momentum-Strategien den Aktienmarkt nicht in allen Regionen so deutlich. In Schwellenländern beispielsweise stehen 35,5 Prozent Zuwachs im MSCI EM 43,3 Prozent im dazugehörigen Momentum-Index gegenüber.

Damit nicht genug, gibt es Marktphasen, in denen der trendfolgende Ansatz sogar weit hinter dem Markt zurückbleibt: 2009 etwa erholte sich der weltweite Aktienmarkt vom Ausbruch der Finanzkrise und stieg gemessen am MSCI World um 23 Prozent. Eine Momentum-Strategie auf den Index hat im gleichen Jahr mit 11,2 Prozent Plus nicht einmal die halbe Rendite gebracht.