In Frankreich Encavis kauft Solarparks für Großinvestor

Solaranlagen

Solaranlagen: Konzern Versicherungskammer kauft weiter ein auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Foto: Pexels / Tom Fisk

Encavis Asset Management erweitert das Solarportfolio seines Großinvestors Konzern Versicherungskammer. Über den exklusiven Spezialfonds Encavis Infrastructure III erwirbt der luxemburgische Vermögensverwalter sechs Solarparks in West- und Südfrankreich mit einer Gesamtleistung von 65,5 Megawatt.

Die Parks wurden zwischen 2018 und 2020 in Betrieb genommen und es bestehen lang laufende Verträge mit Stromabnehmern. Im Rahmen eines Joint Ventures hält Encavis 80 Prozent an den sechs Solarparks. 20 Prozent der Anteile liegen bei dem französischen Solarparkbetreiber, der alle sechs Anlagen entwickelte und baute. Encavis verantwortet die kaufmännische Seite.