Ehemaliger Telekom-Chef René Obermann wird Partner bei Warburg Pincus

Als Partner und Geschäftsführer steigt René Obermann, der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom, bei der Private-Equity-Gesellschaft Warburg Pincus ein. Von London aus soll er insbesondere die Identifikation und Evaluation neuer Investitionen in der weltweiten Telekommunikations-, Medien- und Technologiebranche vorantreiben. Zudem vertritt er Warburg Pincus in Deutschland.

Zuvor war Obermann Vorstandsvorsitzender des niederländischen Kabelkonzerns Ziggo. Dort war er nach seinem Ausscheiden als Vorstandsvorsitzender der Telekom 2013 gewechselt. Beim deutschen Telekommunikations-Riesen war er seit 1998 tätig gewesen, zunächst als Leiter der Mobilfunksparte T-Mobile International, ab 2006 dann als Vorstandsvorsitzender des Konzerns.