Duo übernimmt kommissarisch Regionalleiter Private Banking verlässt Hypovereinsbank

Christian Mangartz (von links), Hubert Silberhorn und Thomas Gröbel.  | © HVB

Christian Mangartz (von links), Hubert Silberhorn und Thomas Gröbel. Foto: HVB

Christian Mangartz verlässt die Hypovereinsbank (HVB). Sein Abschied wurde dem private banking magazin auf Nachfrage von einem Sprecher bestätigt.

Mangartz war 2009 von der Deutschen Bank als Senior-Manager Vertriebssteuerung Private Banking zu der Unicredit-Tochter gestoßen und dort zunächst zum Teamleiter Private Banking, danach zum Leiter des Wealth Management Nord aufgestiegen.

Nachfolge steht fest

Im April 2018 übernahm er schließlich die Position des Regionalleiters West der Privatkundenbank, die auch die Verantwortung für das Private Banking im Westen umfasst. Wohin es Mangartz zieht, steht noch nicht fest.

Die Nachfolge hat die HVB unterdessen bereits übergangsweise geklärt. So übernimmt zunächst ein Duo Mangartz‘ Aufgaben: Bis auf weiteres sollen Thomas Gröbel und Hubert Silberhorn die Funktion gemeinsam als Co-Leiter  ausüben.