Drei neue Vertriebsdirektoren Pioneer ordnet seinen Wholesale-Vertrieb neu

Kai Wiecking und Marion Fischer von Pioneer Investments

Kai Wiecking und Marion Fischer von Pioneer Investments

Mit einer neue Teamstruktur und drei Neueinstellungen will die Fondsgesellschaft Pioneer Investments, die Asset-Management-Tochter des Bankkonzerns Unicredit, Wachstumsziele im Wholesale- und Partnervertrieb angehen.

Künftig werde der Partnervertrieb in die drei Segmente Sparkassen/Asset Manager/Banken, Private Wealth und Versicherungen, unterteilt. Letzteren soll Marion Fischer verantworten, die bisher bei Pioneer Investment im institutionellen Vertrieb und dem Bereich Business Development seit April 2007 tätig war. Zuvor war sie Leiterin Vertriebsbetreuung/-strategie bei Activest, der Vorgängergesellschaft von Pioneer.

In Fischers Team werden die drei Neuzugänge Kai Wiecking, Michael Wolf und Gerhard Schurer als Vertriebsdirektoren arbeiten. Wiecking wird dabei für Family Offices und Wealth Manager zuständig sein. Er kommt vom Datenanbieter FWW Fundservices, wo er vier Jahre Leiter Research war. Zuvor war er Portfoliomanager bei der Privatbank Merck Fink und Co. Seine Karriere begann er als Fondsanalyst bei Morningstar.

Michael Wolf wird Versicherungen, insbesondere bei deren Fondspolicen betreuen. Bisher war er vier Jahre bei der Versicherung Heidelberger Leben, zuletzt als Manager für Produkt & Investment Marketing, tätig. Zuvor war er bei der Allianz als Deutschland-Manager für Produktauswahl und Portfoliosteuerung sowie als Segmentmanager bei der Dekabank tätig.

Dritter Neuzugang ist Gerhard Schurer. Er wird sich um die Betreuung von unabhängigen Finanzdienstleistern und Pools kümmern. Schurer kommt von der Fondsdepotbank, bei der er in den vergangenen drei Jahren den Partnervertrieb leitete. Zuvor er war unter anderem Leiter des Deutschland-Vertriebs der Generali Pan-Europe und Vertriebsdirektor bei Canada Life Assurance Europe.

„Der Partnervertrieb ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wachstumsstrategie“, kommentierte Evi Vogl, Sprecherin der Geschäftsführung, die Neuigkeiten von Pioneer Investments. „Mit drei neuen Mitarbeitern und einer strategischen Neuorganisation ist er gut aufgestellt, um Mittelzuflüsse zu steigern und Marktanteile zu gewinnen.“