Triebwerksprüfer Doric holt Iwijn Achterberg ins Team

Ein Airbus A380 in Aktion | © gettyimages

Ein Airbus A380 in Aktion Foto: gettyimages

Das Kerngeschäft von Doric liegt mit 35 verwalteten Flugzeugen im Luftfahrtsektor. Achterberg soll dort vor allem die Triebwerke überwachen. Da er zuvor in den technischen Abteilungen verschiedener Fluggesellschaften gearbeitet hat, verfügt Achterberg über Erfahrung mit verschiedenen Flugzeug- und Triebwerkstypen.

Als eine seiner ersten Aufgaben soll er sich den Flügelrippenfüßen (Bauteile innerhalb der Tragflächen) an der Airbus A380-Flotte des Unternehmens widmen.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 6 Milliarden Euro gehört Doric zu den größten unabhängigen Vermögensverwaltern in der Luftfahrt.