ANZEIGE

DJE – Dividende & Substanz Dividenden, substanzstarke Unternehmen und Kontinuität

Dr. Jan Ehrhardt, DJE Kapital AG

Dr. Jan Ehrhardt, DJE Kapital AG Foto: DJE Kapital AG

Substanz und Kontinuität

Der globale Aktienfonds besticht zum einen durch eine im Vergleich zu weltweiten Aktien überdurchschnittlich hohe Dividendenrendite. Aber Dividenden sind das Eine. Das Fondsmanagement achtet auch auf Aktienrückkäufe, durch die sich die auf dem Markt verbleibenden Aktien verteuern. Dadurch geraten auch Sektoren in den Fokus, die ihre Anleger eher durch Aktienrückkäufe am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen, zum Beispiel große Technologiekonzerne. Zum anderen verhilft der Fokus auf die Substanz der Unternehmen, wie z.B. Eigenkapitalrendite, freier Cashflow und Verschuldungsgrad, zu einer in der Regel unterdurchschnittlichen Volatilität.

Dividenden tragen nicht nur wesentlich zur Aktienperformance bei, für Dr. Jan Ehrhardt sind sie auch ein Qualitätsmerkmal, denn Unternehmen müssen sich es leisten können, kontinuierliche Dividenden an ihre Anleger auszuschütten. Ebenso wichtig ist für ihn der Fokus auf die Substanz der Unternehmen. Mit diesem Ansatz hat sich der Fonds in der Rückschau als zuverlässiger Renditebringer bei zugleich relativ geringer Volatilität erwiesen. Dr. Jan Ehrhardt managt den Fonds seit seiner Auflage im Januar 2003.

Performancebeiträge von Dividenden im kontinentalen Vergleich

Erfolgsfaktoren des DJE – Dividende & Substanz

  • Globaler Aktienfonds mit hoher Dividendenrendite – für 2021 werden rund 3,5% erwartet.
  • Kontinuierliche (idealerweise steigende) Dividendenausschüttungen sind ein Qualitätsmerkmal für Unternehmen.
  • Der Fonds profitiert auch, wenn er Aktien von Unternehmen hält, die ihre eigenen Aktien zurückkaufen – die gehaltenen Papiere werden knapper und ihr Wert steigt in der Regel.
  • Relativ geringe Schwankungen durch Fokus auf eine möglichst solide Substanz der Unternehmen wie z.B. eine hohe Eigenkapitalrendite.
  • Comeback ausgewählter Value-Sektoren und -Werte dürfte sich im weiteren Jahresverlauf 2021 fortsetzen: Davon können substanzstarke Qualitätstitel, die im Fokus des Fonds stehen, profitieren.

Dividenden sind der bessere Zins

In einer Welt (fast) ohne Zinsen stellen dividendenstarke Aktien eine Quelle stetiger Erträge dar. In schwierigen Phasen erweisen sich Dividendenwerte zudem als relativ robuste Anlage, da Dividenden mögliche Kursverluste abmildern können.

Dividenden-Renditen versus Renditen von Staatsanleihen