Nachfolger von Jan-Peter Müller Commerz Real beruft Geschäftsführer für Luxemburger Fondstochter

Dirk Holz

Dirk Holz: Er sitzt der Geschäftsführung der Commerz-Real-Fondstochter vor. Foto: Commerz Real

Dirk Holz ist ab sofort Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Commerz Real Fund Management. Er folgt auf Jan-Peter Müller, der Ende 2021 das Unternehmen verlassen hatte, und komplettiert damit die Führungsebene um Detlef Koppenhagen und Arnd Ludwig. Das Unternehmen ist die Luxemburger Kapitalverwaltungsgesellschaft der Commerz Real. Letztere wiederum fungiert als Sachwerte-Tochter der Commerzbank und verwaltet 35 Milliarden Euro in Sachwertfonds und individuellen Finanzierungslösungen. Zudem hält Commerz Real unternehmerische Beteiligungen in der Marke CFB Invest.

Holz soll in seiner Funktion die Fondsplattform für institutionelle und private Anleger ausbauen und weiterentwickeln sowie den über Commerz Real Fund Management verwalteten Eltif Klimavest zum Flaggschiffprodukt im Bereich Erneuerbare Energien aufbauen. Holz übernimmt auch das Portfoliomanagement und die Finanzbuchhaltung des Fonds. Das Unternehmen selbst soll ab Mai 2022 als eine Aktiengesellschaft nach Luxemburger Recht auftreten.


Holz verfügt laut Pressemitteilung über insgesamt 20 Jahre Erfahrung im Portfolio- und Produktmanagement von Sachwertinvestments. Zuletzt war er Leiter für Private Capital Services bei der RBC Investor & Treasury Services Bank. Das Unternehmen gehört zu der Royal Bank of Canada. Weitere berufliche Stationen waren Societe Generale Securities Services sowie PGIM Prudential Investment Management. Und auch die Commerz Real kennt der Diplom-Kaufmann schon ein wenig: Für die Vorgängergesellschaft Commerz Grundbesitz arbeitete er von 2003 bis 2006.