Digitalisierung & IT

[TOPNEWS]  Einsatzszenarien im Banking

Warum Blockchain die Zukunft gehört

Als mögliches Werkzeug für Geldgeschäfte betrachten viele die virtuelle Währung Bitcoin noch immer mit einem gewissen Argwohn. Dabei dürfte die dahinterstehende Blockchain-Technologie das Banking langfristig ähnlich stark verändern wie Handys und Internet. [mehr]

Mehr als die Hälfte aller Befragten einer KPMG-Studie sehen Fintechs als Hauptursache für Disruption in der Finanzwelt, noch vor regulatorischen Unsicherheiten und neuen Geschäftsmodellen. Beim Versuch der Etablierten, sich dagegen zu wappnen, sieht die Beratungsgesellschaft noch deutlichen Nachholbedarf. [mehr]

Fusionen-Studie von Berg, Lund & Company

„Fintechs sind keine Bedrohung für Regionalbanken“

Sparkassen und Genossenschaftsbanken nehmen Fintechs nicht als Bedrohung wahr. Das ergibt eine Umfrage unter Top-Managern in Regionalbanken. Demnach misst nur ein Viertel der Institute digitalen Herausforderungen eine sehr große Bedeutung bei. [mehr]

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) hat den Schweizer Banking-Software-Anbieter Avaloq beauftragt, die digitale Strategie des genossenschaftlichen Instituts umzusetzen. [mehr]

Neuartige Nachrichten- und Fondsinformations-Plattform

Fintech Capitalinside erfindet Fondsanalyse neu

Das Hamburger Unternehmen Salesheads hat nach einjähriger Entwicklung eine neuartige Nachrichten- und Fondsinformations-Plattform entwickelt: Capitalinside bietet dem B2B-Finanzmarkt in der D-A-CH-Region ausgereifte Module zur Fondsanalyse sowie alle Informationen und Nachrichten zu den einzelnen Fonds. [mehr]

[TOPNEWS]  Matthias Schellenberg im Gespräch

„Wir haben bewusst den dezentralen Ansatz gewählt“

Die Privatbank Merck Finck hat seit Jahresbeginn 2017 mit Matthias Schellenberg einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Im Gespräch erklärt dieser, warum man sich gegen den aktuellen Trend zu zentralen Private-Banking-Strukturen entschieden hat und die Vermögensverwaltung mittlerweile modular aufgesetzt sein muss. [mehr]

Das Kölner Fintech-Unternehmen Moneymeets startet in Kooperation mit der DAB BNP Paribas einen Online-Marktplatz mit Zugang zu Vermögensverwaltern. Anleger sollen ab November professionelle Anlagestrategien vergleichen und direkt online investieren können. [mehr]

Das Start-up W&Z Fintech erweitert seine Family-Office-App Ownly um ein Forum, in dem Anbieter vermögenden Kunden geschlossene Fonds und weitere Finanzprodukte präsentieren können. Die Auswahl soll sich in Inhalt und Volumen deutlich vom Retailmarkt unterscheiden. [mehr]