Digitalisierung

Die wichtigste Depot- und Transaktionsbank für bankunabhängige Vermögensverwalter in Deutschland will ihre Marktführerschaft hierzulande ausbauen. Dazu setzt die Münchner Tochter der französischen Großbank BNP Paribas auf strategische Investitionen in die Digitalisierung ihrer Dienste. [mehr]

[TOPNEWS]  Julius-Bär-Deutschlandchef im Gespräch

„Für Kunden und Berater sind das Entloyalisierungsprogramme“

Die Private-Banking-Branche ist in Bewegung, manche sprechen sogar von einem Krisenmodus. Wenn dann eine Adresse eine Einstellungsoffensive verfolgt, ist das auffällig. Wie Heiko Schlag, Vorstandsvorsitzender von Julius Bär Europe, dabei vorgeht, wie er das Institut ausrichtet, erklärt er im Interview. [mehr]

[TOPNEWS]  Geschäftsprozesse der Zukunft, Teil 2

Von den Erfolgsfaktoren eines digitalen Private Bankings

Das Private Banking lebt von der Kundeninteraktion – auch in der digitalen Zukunft. Dennoch gilt es, im Geschäftsmodell und den zahlreichen Abläufen innerhalb einer Bank die Weichen richtig zu stellen. Warum es dafür ein sogenanntes End-to-End-Konzept braucht und welche Erfolgsfaktoren es gibt, erklärt Transformations- und Change-Management-Experte Peik Langerwisch. [mehr]

Der digitale Vermögensverwalter Prospery hat die Gebühren seiner Angebote weiter gesenkt. Damit will sich der Robo-Berater der Bank ABN Amro sowohl für vermögende Kunden interessanter machen als auch Anlegern mit geringeren Vermögen den Einstieg ermöglichen. [mehr]

[TOPNEWS]  Geschäftsprozesse der Zukunft, Teil 1

Was bei einer Digitalstrategie im Private Banking zu beachten ist

Das Digitale muss auch im Private Banking Herzstück aller Prozesse werden. Wie sonst will man das komplexe Miteinander von Multikanälen, verschiedenen Kundentypen, Chief Investment Office, Produktplattform et cetera koordinieren und steuern. Wie man diese Herausforderung strategisch angeht, erklärt Transformations- und Change-Management-Experte Peik Langerwisch. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Thomas Buckard

Worauf es jenseits des Robo-Hypes wirklich ankommt

Das Verhältnis zwischen Robo Advisor und etabliertem Finanzdienstleister war lange Zeit konfrontativ geprägt. Jeder war von seinen Stärken überzeugt. Zeit, über Grundsätzliches jenseits von Hype und Beharrlichkeit nachzudenken, meint Vermögensverwalter Thomas Buckard. [mehr]

[TOPNEWS]  Weadvise-Geschäftsführer im Gespräch

„Anleger verlangen vermehrt digital abschließbare Produkte”

Als modulare und flexible Plattform für die Online-Vermögensverwaltung richtet sich Weadvise mit seinem White-Label-Angebot primär an etablierte Finanzdienstleister. Welche Dienstleistungen das Fintech dabei konkret für Banken, Vermögensverwalter & Co. übernimmt, erklärt Geschäftsführer Christian Ropel im Gespräch. [mehr]

Seite 19 / 28