Digitales Banking Private-Banking-App gewinnt Fintech-Wettbewerb der Unicredit

Die Sieger des Unicredit-Appathon-2015-Wettbewerbs

Die Sieger des Unicredit-Appathon-2015-Wettbewerbs

Die Hypovereinsbank hat in München den Sieger des diesjährigen Unicredit-Appathon-Wettbewerbs gekürt. Das Siegerteam „Uniconcierge“ überzeugte die Jury mit einer Anwendung, die einen Überblick über alle Vermögenswerte schafft und den Nutzer dabei unterstützt, das Vermögen zu verwalten. Zudem bietet die App die Möglichkeit, sich mit dem Private-Banking-Berater per Video-Chat zu vernetzen.

Der zweite Platz ging an „Teenwallet“, eine Online-Geldbörse für Jugendliche, mit der die Eltern einen Überblick über die Finanzen ihrer Kinder haben. Über die Anwendung können die Kinder unter anderem auch eine Taschengelderhöhung bei den Eltern beantragen. Auf den dritten Platz schaffte es das Team „Couchbanking“. Mit der Anwendung wird das Banking bequem vom Sofa aus auf dem Fernseher erledigt.

Der Wettbewerb fand in München, Wien und Mailand gleichzeitig statt. Die Aufgabe war es, Lösungen und Vorschläge zu vorgegebenen Themen wie „Wearables und Mobile Banking“, „Digital Private Banking“ oder „Premium Service“ zu entwickeln.