Buffett, Swensen & Co. Die strategischen Asset Allocation der großen US-Star-Investoren

Der Quantitative: Rob Arnott

Der Quantitative: Rob Arnott

Vergrößern

Rob Arnott
Imago Images / Aurora Photos

Rob Arnott ist Gründer und Chef von Research Affiliates. Der US-Vermögensverwalter betreut 184 Milliarden Dollar an Kundengeldern. Das Unternehmen ist spezialisiert auf sogenanntes Factor Investing, auch Smart Beta genannt. Mit dieser Anlagestrategie, bei der quantifizierbare Unternehmensmerkmale berücksichtigt werden, soll eine höhere risikoadjustierte Rendite als bei einem marktbreiten Investment geliefert werden.

Research Affiliates ist für die Entwicklung alternativer Indizes bekannt. Sie werden nicht nach Marktkapitalisierung gewichtet, sondern nach fundamentalten Kennzahlen. Meb Faber führte seine Untersuchung mit klassischen Indizes durch, um die strategische Asset Allocation der einzelnen Portfolios besser vergleichen zu können. Arnott selbst würde solche Indizes nicht verwenden. Seine Empfehlung für die Aufteilung eines Portfolios stammt aus dem Jahr 2008.

nach oben