Die Favoriten der Top-Vermögensverwalter Guido vom Schemm mag Mischfonds von Rouvier Associés

Guido vom Schemm, Geschäftsführer GVS Financial Solutions

Guido vom Schemm, Geschäftsführer GVS Financial Solutions

Der im Jahr 1991 von der französischen Fondsboutique Rouvier Associés aufgelegte Rouvier Patrimoine (WKN: A0NENE) eignet sich als Basisinvestment für konservativ ausgerichtete Anleger, die ihr Kapital vor Börsenschwankungen schützen möchten.

Sicherheit und Stabilität stehen für das Managementteam um Firmengründer Guillaume Rouvier im Vordergrund. Das Anlageziel besteht darin, über einem Zeitraum von mindestens zwei Jahren einen durchschnittlichen jährlichen Wertzuwachs von 3 bis 6 Prozent zu erzielen.



Deshalb sind immer mindestens 70 Prozent des Fondsvermögens in auf Euro lautende Investment-Grade-Anleihen (Rating bis einschließlich BBB-) investiert. Das Anleihe-Portfolio besteht größtenteils aus Staatsanleihen, wobei deutsche Papiere mit kurzer Laufzeit dominieren. Die restlichen 30 Prozent können frei verwendet und beispielsweise in Aktien investiert werden, um zusätzliche Performance zu generieren.

Bei der Aktienauswahl zählen für das Rouvier-Team vor allem Qualität und eine geringe Volatilität. Dabei liegt der Fokus auf europäischen Titeln mit nachhaltigem Gewinnwachstum, dauerhaftem Wettbewerbsvorteil und einer klar erkennbaren Strategie.

Neben dem Aktienauswahlprozess gefällt uns besonders gut, dass sich Mitglieder des Teams persönlich mit den Geschäftsführern der ausgewählten Unternehmen treffen, bevor Anlageentscheidungen getroffen werden. Aktuell befinden sich beispielsweise Aktien von Nestlé, Allianz und Roche im Fonds.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Unsicherheit an den europäischen Aktienmärkten wegen der Ukraine-Krise und angesichts der Tatsache, dass die Monate Mai bis September traditionell schwache Börsenmonate sind, sehen wir den Rouvier Patrimoine als ideales Instrument, um das Sommerloch zu überbrücken.

Die jährlichen Verwaltungskosten des Fonds fallen mit 0,9 Prozent vergleichsweise niedrig aus. In den vergangenen drei Jahren hat der Rouvier Patrimoine eine überzeugende Performance von 19 Prozent erzielt, seit Juni 2004 stieg der Anteilspreis um 54 Prozent. Bislang hat das Managementteam sein Renditeversprechen stets eingelöst.

Insgesamt verwaltet die 1986 gegründete Investmentboutique vier Fonds mit einem Gesamtvolumen von etwa einer Milliarde Euro. Dank seiner gelungenen Mischung aus Aktien und Anleihen stellt der Rouvier Patrimoine als der für uns überzeugendste davon eine sinnvolle Alternative zu einer reinen Rentenanlage dar.



Über die GVS Financial Solutions GmbH

Die 2011 im hessischen Dreieich gegründete unabhängige Gesellschaft hat sich auf die Beratung von vermögenden Privatkunden, Stiftungen und Family Offices spezialisiert. Derzeit betreut sie bundesweit 116 Mandate mit einem Mindestvolumen von 100.000 Euro.