Studie von Homburg & Partner und Telos Die beliebtesten Asset Manager institutioneller Investoren

Die Kassenhalle der Berenberg Bank in Hamburg

Die Kassenhalle der Berenberg Bank in Hamburg

319 Interviews führten Homburg & Partner und die Ratingagentur Telos für die Studie. Die Asset Manager wurden dabei in drei Größenklassen unterteilt: Manager mit Assets under Management (AuM) bis zu 15 Milliarden Euro, Manager mit AuM von 15 bis 40 Milliarden Euro und Häuser, die mehr als 40 Milliarden Euro verwalten.

Zwölf Kategorien gab es, darunter Gesamtzufriedenheit, Kundenloyalität, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Kundenbetreuung.

Berenberg auf Platz 1 bei den Kleinen

Zum dritten Mal in Folge konnte sich die Berenberg Bank den ersten Platz bei der Gesamtzufriedenheit in der Gruppe der kleinen Asset Manager sichern und liegt damit auch gruppenübergreifend vorne. Bei den großen Asset Managern verteidigte Union Investment den Spitzenplatz, während sich LBBW Asset Management bei den mittelgroßen durchsetzen konnte.

Die Studie gibt auch Aufschluss darüber, wie institutionelle Investoren ihr Geld derzeit anlegen. So liegt der Rentenanteil ähnlich wie im vergangenen Jahr bei 77 Prozent. Aktien und sonstige Anlageformen haben einen Anteil von 14 beziehungsweise 10 Prozent.

Risikomanagement wird wichtiger

Bei ihrer Investitionsentscheidung greifen 51 Prozent der institutionellen Anleger auf (Fonds-) Bewertungen und Analysen von Ratingagenturen zurück. Insgesamt planen 20 Prozent der Investoren innerhalb der nächsten zwei Jahre neue Mandate aufzulegen.

Als wichtigste Marktentwicklungen werden von fast allen institutionellen Anlegern die Verunsicherung durch die Verschuldungskrise in Europa, die zunehmende Bedeutung des Risikomanagements/Reportings sowie die Befürchtung einer konjunkturellen Abschwächung genannt.

Die Gesamtstudie mit detaillierten Ergebnissen, inklusive den jeweils Top Five Asset Managern in den drei Größenklassen für die wichtigsten Bewertungskriterien sowie weiterführende Informationen können Sie zum Preis von 295 Euro zzgl. MwSt. beziehen. Mehr Informationen dazu finden Sie entweder auf www.telos-rating.de oder www.homburg-partner.com.