Zwei neue Mitglieder DEVK baut Vorstand um

Annette Hetzenegger und Michael Zons

Annette Hetzenegger und Michael Zons: Die DEVK-Manager wurden in den Konzernvorstand des Versicherers berufen. Foto: Jürgen Naber/ DEVK

Der Kölner Versicherer DEVK baut seinen Vorstand um. Anlass ist der Ruhestand von Rüdiger Burg. Der 66-Jährige ist seit 48 Jahren bei dem Versicherer beschäftigt. Sein Weg führte ihn vom Auszubildenden bis in die Vorstandsetage. Zum 31. Mai gibt er nun seine Ämter ab, teilte DEVK mit.

Burg war im Vorstand für Sach- und HUK-Betrieb und -Schaden, Produktentwicklung, Qualitätsmanagement und Informationssicherheit zuständig. Seine Ressorts werden nun auf mehrere Vorstandsmitglieder verteilt. Zudem rücken Annette Hetzenegger, 56, und Michael Zons, 47, in den Konzernvorstand auf.

Annette Hetzenegger übernimmt Kapitalanlage

Bereits seit Mai 2021 sitzt Annette Hetzenegger im Vorstand der DEVK Rechtsschutzversicherung. Gleichzeitig ist sie Geschäftsführerin mehrerer Unternehmen und hat den Bereich alternative Kapitalanlagen mit aufgebaut, so der Versicherer. Zum 1. Juni wird Hetzenegger nun ebenfalls Vorstandsmitglied der DEVK Allgemeine Lebensversicherung sowie der DEVK Allgemeine Versicherung.

Außerdem übernimmt die 56-Jährige im DEVK-Konzern die Verantwortung für die Bereiche Kapitalanlagen und Zentraler Service. Das gilt sowohl für die DEVK Allgemeine Lebensversicherung und die DEVK Allgemeine Versicherung als auch für die Vereine DEVK Lebens- sowie Sach- und HUK-Versicherungsverein. Bei Letzteren wird sie Generalbevollmächtigte.

Michael Zons bringt ebenfalls Vorstandserfahrung mit. Er ist bereits Vorstandsmitglied bei der DEVK Krankenversicherung und zugleich Generalbevollmächtigter bei der Lebensversicherung. Nun steigt Zons auch bei den Muttergesellschaften als Vorstand ein. Außerdem übernimmt Zons Aufgaben im Vorstand der DEVK Allgemeine Lebensversicherung und der DEVK Allgemeine Versicherung.

Bei den Lebensversicherern ist der 47-Jährige ab Juni für die Ressorts Betrieb und Leistung Leben verantwortlich, für betriebliche Altersversorgung und Produktentwicklung. Diese Bereiche übernimmt er vom Vorstandsvorsitzenden Gottfried Rüßmann. Darüber hinaus gehören aktuarielle Grundsatzfragen zum neuen Verantwortungsbereich von Zons, die Versicherungsmathematik für die DEVK-Leben-Gruppe und das Qualitätsmanagement.

Ressorts werden neu verteilt

Gottfried Rüßmann übernimmt im Zuge der Umstrukturierung zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben Teile des Bereichs Zentraler Service sowie das Konzern-Notfallmanagement. Bisher lagen diese Ressorts bei Michael Knaup, der sich künftig neben IT, Projektportfoliomanagement und Betriebsorganisation auch um Sach- und HUK-Betrieb sowie -Produktentwicklung kümmert.

Bernd Zens ist nun zusätzlich für Informationssicherheit und Datenschutz sowie Sach- und HUK-Schaden zuständig. Vertriebs- und Personalvorstand Dietmar Scheel behält seine Ressorts.