Deutschlandweite Ausrichtung Asset-Management-Boutique Argentum erweitert Partnerkreis

Thorsten Mohr (l.), Gründungsgesellschafter von Argentum, und Norbert Goerlitz, neuer Gesellschafter der Asset-Management-Boutique: Beide leiten seit August gemeinsam die Geschicke des Hamburger Unternehmens. | © Argentum

Thorsten Mohr (l.), Gründungsgesellschafter von Argentum, und Norbert Goerlitz, neuer Gesellschafter der Asset-Management-Boutique: Beide leiten seit August gemeinsam die Geschicke des Hamburger Unternehmens. Foto: Argentum

Norbert Goerlitz ist seit 1. August 2020 neuer Partner bei Argentum Asset Management. Der international tätige Unternehmer rückt an die Seite von Thorsten Mohr, Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der Hamburger Asset-Management-Boutique. Als Mitglied des Gesellschafterkreises soll Goerlitz seine Kompetenzen in internationalen Geschäften einbringen, sowohl in Schwellenländern als auch in entwickelten Märkten. Zudem sei seine Sicht auf die Welt und die Entwicklung der globalen Wirtschaft gefragt für das Asset Management von Argentum. „Viele Unternehmen, in die unsere Zielfonds investiert sind, kenne ich aus der internationalen Zusammenarbeit, genauso viele Destinationen, in denen wir als Investoren aktiv sind", sagt Norbert Goerlitz. Das helfe dabei, Anlageentscheidungen strategisch abzusichern.

Mohr und Goerlitz kennen sich seit vielen Jahren und übernehmen gemeinsam das Portfoliomanagement der Dachfonds Argentum Stabilitäts-Portfolio (ISIN: DE000A1C6992) und Argentum Performance Navigator (ISIN: DE000A0MY0T1). Beide Fonds verwalten rund 100 Millionen Euro. Im Fokus steht derzeit, die Produktpalette zu erweitern. Das Fondsmanagement will sich dabei vor allem auf globale Megatrends und künftige Wachstumsregionen konzentrieren. Zudem will Goerlitz die Zusammenarbeit mit semi-institutionellen Investoren voranbringen und Argentum AM deutschlandweit aufstellen.

Im Frühjahr 2020 war der Argentum-Mitgründer und langjährige Geschäftsführer-Gesellschafter Johannes Schultz nach schwerer Krankheit verstorben. Zunächst hatte Mohr die Asset Management-Boutique alleine geführt.