Deutschland und Österreich Intermediate Capital Group baut Vertrieb aus

Julia Beinker arbeitet seit September 2019 für die Intermediate Capital Group. | © Intermedia Capital Group

Julia Beinker arbeitet seit September 2019 für die Intermediate Capital Group. Foto: Intermedia Capital Group

Die auf alternative Anlagen wie Private Debt spezialisierte britische Fondsgesellschaft Intermediate Capital Group hat Julia Beinker an Bord geholt und Anfang September in den Rang eines Geschäftsführers (Managing Director) erhoben. Mit ihrer Hilfe will das Unternehmen seinen Vertrieb in Europa ausbauen. Die Briten wollen vor allem in Deutschland und Österreich stärker Fuß fassen.

Auf ihrem neuen Posten wird Beinker eng mit Bastian Schmedding zusammenarbeiten. Schmedding leitet seit 1989, dem Jahr der Unternehmensgründung, bei ICG die Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien für institutionelle europäische Anleger. 

Neuzugang Beinker kommt von der auf institutionelle Investoren spezialisierten Fondsgesellschaft Muzinich & Co. Bei dem 1988 in New York gegründeten Finanzhaus fungierte die Diplom-Betriebswirtin von Januar 2016 bis Mai 2019 als eine Geschäftsführerin. In dieser Zeit betreute sie Kunden von Muzinich in Deutschland und Österreich. 

Einen großen Teil ihrer beruflichen Laufbahn verbrachte Beinker bei der Deutschen Bank. Aber auch Stationen bei dem Bankhaus Metzler, Feri und Union Investment sind Teil ihrer Vita. Das war zwischen 1999 und 2007. Schon damals betreute Beinker institutionelle Anleger.