Vom Thron gestoßen Der größte Investmentfonds der Welt

Bill Gross: Der Manager führt nicht mehr den größten Fonds der Welt. | © Getty Images

Bill Gross: Der Manager führt nicht mehr den größten Fonds der Welt. Foto: Getty Images

Sein Pimco Total Return Fund ist seit Jahresbeginn um 37,5 Milliarden Dollar geschrumpft - Ende vergangenen Monats hatte er noch ein Volumen von 247,9 Milliarden Dollar, wie Daten der Allianz-SE-Tochter und von Bloomberg News belegen. Der Vanguard Total Stock Market Index Fund verfügte Ende Oktober über 251 Milliarden Dollar, wie ein Sprecher von Vanguard Group erklärte. Der Fonds setzte sich damit an die Spitze.

Der Pimco Total Return Fund hatte seit 2008 den Titel des größten Investmentfonds gehalten. Derzeit befindet er sich jedoch auf dem besten Weg, so viele Abflüsse in einem Jahr zu verzeichnen wie nie zuvor, wie aus Daten des Marktforschers Morningstar in Chicago hervorgeht.

Viele Investoren ziehen ihr Geld derzeit aus traditionellen Bonds-Fonds ab, weil sie davon ausgehen, dass die seit drei Jahrzehnten anhaltende Anleihen-Rally zu einem Ende kommen wird. Begehrter sind in diesen Tagen Aktien-Fonds - besonders jene mit geringen Kosten wie Index-Fonds. Bei US-Aktien hält der Bullen-Markt bereits seit fünf Jahren an.

Gross und Mohamed El-Erian, die Investment-Chefs von Pimco, antworteten nicht auf E-Mails mit der Bitte um Stellungnahme. Auch ein Pimco-Sprecher wollte keinen Kommentar abgeben.