Der erste seiner Art db x-trackers legt asiatischen Unternehmensanleihe-ETF auf

Die Deutsche Asset Management (Deutsche AM) hat auf ihrer ETF-Plattform den Ucits-konformen Indexfonds db x-trackers II iBoxx USD Liquid Asia Ex-Japan Corporate Bond aufgelegt. Der zugrunde liegende Index umfasst derzeit 148 Investment-Grade-Unternehmensanleihen aus neun Staaten Asiens (ohne Japan).

Um in den Index aufgenommen zu werden, müssen Anleihen mindestens einen ausstehenden Nominalwert von 750 Millionen US-Dollar haben. Aktuell weist der Index eine Rendite von 3,1 Prozent, eine durchschnittliche Duration von 5,03 Jahren und eine mittlere Kreditqualität von A- auf.

„Das Emissionsvolumen asiatischer Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating ist von rund 21 Milliarden US-Dollar im Jahr 2010 auf zirka 63 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 gestiegen. Asien entwickelt sich zu einem wichtigen Wachstumsbereich im globalen Anleihemarkt“, erklärt Anson Chow, Leiter der ETF-Produktentwicklung für Asien-Pazifik bei der Deutschen AM.